Vom Schleckermäulchen für Schlemmer

Meine Rezepte

javascript:void(0)javascript:void(0)





Halblinge und die Tafelfreunden sind eine Sache für sich.

Halblinge ohne ihren Hang zur Genäschigkeit sind kaum vorstellbar: Tatsächlich ist das hervorstechendstes Merkmal unserer kulturellen Selbstständigkeit unser Verhältnis zu den kulinarischen Genüssen. Essen ist unsere Leidenschaft, Kochkunst gehört bei uns Allgemeinbildung. Junge Halblingsmädchen bilden gerne Kochkränzchen und wetteifern um den Besten Braten oder  Auch ist bei ihnen ein aufgewühltes Gemüt weitaus leichter als bei anderen Völkern durch einen guten Schluck oder eine reichliche Mahlzeit zu besänftigen.


In Hinblick auf Essen und Trinken bin ich eine typische Tochter unseres Volkes. Gutes Essen und Trinken ist für uns, wie für mich selbst, die solide Grundlage des Wohlbefindens. So werden in meinen Romanen immer wieder Gerichte beschrieben und im Anhang werden die Rezepte aufgeführt.

In meinen Romanen habe ich es zwar noch (?) nicht zu einer eigenen Küche gebracht, aber ich kann natürlich kochen und führe wie viele weibliche Halblinge ein Rezeptbüchlein.

Mit meinem Chef bin ich meine die Unterlagen durchgegangen. Darum präsentiere ich hier ein paar ausgewählte Rezepte aus meinem Kochbüchlein. Allerdings haben wir uns die Freiheit erlaubt, ein paar kleine Anpassungen vorzunehmen, die das Nachkochen mit einer modernen Küche und üblichen Zutaten erleichtern. Der authentische Geschmack wurde jedoch stets erhalten.